Studie: Supermarkt der Zukunft 2020

DER LEBENSMITTELEINZELHANDEL ZWISCHEN CORONA-KRISE UND DIGITALISIERUNG

Online-Befragung unter 56 Führungskräften aus dem LEH

Über die Studie

Für die vorliegende Studie „Supermarkt der Zukunft 2020“ befragte das auf Klang- und Kommunikationskonzepte spezialisierte Start-up Responsive Acoustics (ReAct) insgesamt 56 Inhaber, Geschäftsführer und Marktleiter des deutschen Lebensmitteleinzelhandels (LEH) zu den Themen Corona-Krise und Digitalisierung. Die Befragung erfolgte im Mai/Juni 2020.


1. Wie weit ist Ihr Unternehmen grundsätzlich beim Thema „Digitalisierung“?

AUCH DER LEBENSMITTELEINZELHANDEL (LEH) HAT SICH AUF DEN WEG IN DIE DIGITALE ZUKUNFT GEMACHT
VERGLEICH ZUM VORJAHR

2. Auf welchen Feldern beschäftigen Sie sich aktuell mit dem Thema „Digitalisierung“?

NUR TEILNEHMER, DIE SICH BEREITS MIT DEM THEMA DIGITALISIERUNG BESCHÄFTIGEN (95%) TEILNEHMER KONNTEN MEHRERE ANTWORTOPTIONEN AUSWÄHLEN

3. Wie haben sich die Herausforderungen im Umgang mit der Corona-Pandemie auf Ihren Umgang mit dem Thema „Digitalisierung“ ausgewirkt?

Vergleich zum Vorjahr:

Wie wird sich der LEH insgesamt durch die Digitalisierung in den kommenden drei Jahren verändern?

4. Jahresvergleich: Was sind allgemein die größten Hindernisse für die Digitalisierung des LEH?

5. Statistische Fragen:


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.